Das sind die Jahreshighlights für 2023 in Zingst

Lichtertanz der Elemente, 24.03 – 26.03.23

Saisonstart in Zingst: Mit einer Lasershow über der Ostsee eröffnet Zingst die neue Saison. Der Lichtertanz der Elemente ist eingebettet in das Themenwochenende „Zingst gestern und heute“. In der Show selber – die aus den Elementen Feuer, Wasser, Licht und Luft – geht es in dreißig Minuten um die Welt, den Abschluss bildet ein Feuerwerk am Nachthimmel.

Familienzeit zu Ostern , 06.04. – 10.04.23

Rund um das Osterfest erwartet Familien in Zingst ein buntes Programm, das viel Raum bietet für gemeinsame Unternehmungen und Erlebnisse. Ob Osterfeuer, Ostereiersuche, Ostermarkt, Lesungen, Bastel- und Mitmachangebote, die Zeit zwischen Strandspaziergang und Drachensteigen lässt sich als Familie in Zingst wunderbar gemeinsam gestalten.

16. Umweltfotofestival »horizonte zingst«, 07.06. – 11.06.2023

Die Festivaltage sind reich an fotografischen Eindrücken: Ausstellungen im ganzen Ort – manche nur für die Dauer des Festivals, andere sind ganzjährig zu sehen – Multivisionsshows, Fotoworkshops, Fotomarkt, Vorträge, Vernissagen und die allabendliche Bilderflut am Strand. Das 16. Umweltfotofestival zum Thema „FLORA“ ist der Höhepunkt des Zingster Fotojahres.

Zingster Sommerkonzerte, 21.07. – 23.07.23

Sommer, Sonne, Konzerterlebnisse in Zingst: Im Sommer 2023 gibt es

drei Konzerte auf der Festwiese. Die Karten sind erhältlich unter: www.zingst.de.

21.07.2023 Nico Santos „Summer Ride 2023“

22.07.2023 Matthias Reim „LIVE! – Sommer 2023“

23.07.2023 BOSSE „Open-Air 2023“

30. Zingster Kunstmagistrale, 18.08. – 20.08.2023

Das beliebte Treffen der Kunsthändler im Herzen von Zingst jährt sich zum 30. Mal. In der Zingster Strandstraße kann man dann ausgiebig bummeln und den Händlern beim Herstellen ihrer Produkte über die Schulter schauen.

25. Treffen der Shantychöre zu Ehren von Martha-Müller-Grählert, 08.09. – 10.09.23

Seit 1999 ehren die Zingster ihre Dichterin mit dem jährlichen Treffen der Shantychöre. Hierbei stehen die Förderung und die Pflege des maritimen Liedgutes im Vordergrund, genauso wie die Freude der Chöre am gemeinsamen Gesang. Drei Tage lang gibt es im Ostseeheilbad ein umfangreiches Programm inklusive der Verleihung des „Martha Müller-Grählert“ Preises.